WEITERBILDUNGEN

DIN 18008 – Glas im Bauwesen, Einführung in die Norm mit prüffähigen Bemessungsbeispielen/ 8 Fortbildungspunkte

DIN 18008 – Glas im Bauwesen – regelt in den Teilen 1 bis 6 die Bemessung und die Konstruktion für das Glas im Bauwesen. Die Überarbeitung der Teile 1 und 2 ist abgeschlossen, der Weißdruck wurde im Mai 2020 der Öffentlichkeit vorgelegt. Die weiteren Teile der Norm werden derzeit angepasst. In der Weiterbildungsveranstaltung wird der aktuelle Stand der Überarbeitung ausführlich erläutert. Dies ge-schieht anhand zahlreicher prüffähiger Berechnungen aus der Baupraxis.

Linienförmig gelagerte Verglasungen werden in Konstruktion und Bemessung schrittweise erklärt. Nu-merische und vereinfachende statische Verfahren können für den Nachweis absturzsichernder Vergla-sungen durch den Tragwerksplaner verwendet werden, und sind anhand von Beispielen ein Schwer-punkt der Veranstaltung. Ein besonderes Thema ist das Kleben von Glas, das zunehmend an Bedeu-tung gewinnt. Klebverbindungen und deren Bemessung sind nur wenig geregelt. Anhand von Projekt-beispielen werden erforderliche Nachweise, die damit verbundenen baurechtlichen Genehmigungs-schritte sowie die qualitätssichere Prozessorganisation beim Kleben erläutert. Ein kurzer Beitrag zu Forschung und Entwicklung zeigt neue Wege im Konstruktiven Glasbau..

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Weller, TU Dresden, Institut für Baukonstruktion
Dr.-Ing. Felix Nicklisch, TU Dresden, Institut für Baukonstruktion

Der angegebene Preis (ohne MwSt.) beinhaltet die Seminarunterlagen.

Thema:Konstruktiver Ingenieurbau
Gebühren:Mitglieder:
andere:
105.00 €
185.00 €
Datum:07.05.2021,  09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Magdeburg
Fortbildungspunkte:8
Kontakt:Vanessa Weiss
E-Mail: weiss@ing-net.de


Anmeldung

Titel
Vorname*
Nachname*
Institution*
Straße

Ort, PLZ
 

E-Mail*
 Mitglied der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt
 ja    nein

Mitglied einer anderen Ingenieurkammer


Mitgliedsnummer


Bemerkungen
 

   Teilnahmebedingungen akzeptieren *
Sicherheitsabfrage*
Bitte tragen Sie die Zeichenfolge ncan2 in das obige Eingabefeld ein.

* Pflichtfelder